Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

21. August: Treffen des Geraer Bündnisses Schienenfernverkehr

Das nächste Treffen des Bündnisses findet am Dienstag, 21. August 2018, 17 Uhr in der Veranstaltungsebene des Stadtmuseum (Museumsplatz 1) statt - alle Interesierten sind herzlich eingeladen. Themen sind neben der Neuwahl eines/r zweiten Bündnissprechers/in, der aktuelle Stand zur Umsetzung der Elektrifizierung der MDV sowie die Definition der nächsten Ziel des Geraer Bündnisses Schienenfernverkehr. Weiterlesen


Landtag beschließt Verbesserungen beim Brand- und Katastrophenschutz sowie dem Rettungsdienst

Der Landtag hat heute eine von der rot-rot-grünen Koalition vorgesehene Novellierung des Brand- und Katastrophenschutzgesetzes beschlossen. Der Geraer Landtagsabgeordnete der LINKEN Dieter Hausold erklärt: „Mit dem Gesetzespaket wird der Berufsalltag von Rettungskräften auch in Gera weiter verbessert. Sie erhalten damit nicht nur die Anerkennung, sondern auch die notwendige Rückendeckung für ihre wichtige Arbeit.“ Weiterlesen


250 Euro als Bücherspende zum Welttag des Buches

Zum Welttag des Buches (23.04.2018) übergab Dieter Hausold eine Bücherspende im Wert von 250 Euro an die stellvertretende Leiterin der Bibliothek in Gera, Frau Ebert. Diese traditionelle Spende des Geraer Landtagsabgeordneten der LINKEN hilft seit vielen Jahren der Bibliothek bei der Erneuerung des Buchbestandes und enthält wie immer viele Kinder- und Jugendbücher – darunter Klassiker wie “Pu. Der beste Bär der Welt” und “Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer”. Dieses Jahr ist auch eine neue Biografie von Karl Marx aus Anlass seines 200. Geburtstages mit dabei. Weiterlesen


Semesterticket: Solidarmodell der Regionen darf nicht aufgekündigt werden

Dieter Hausold, direkt gewählter LINKER Geraer Landtagsabgeordneter und Mitglied des Ausschusses für Wirtschaft und Wissenschaft im Thüringer Landtag, kritisiert die Pläne der Bahn, unverhältnismäßige Belastungen, insbesondere für die Studierenden an der Peripherie, schaffen zu wollen: „Die Studierenden in Gera mit 73 Prozent Aufschlag bestrafen zu wollen, bedroht die Fachkräftesicherung in der Region nachhaltig. Diese Pläne sind in ihrer Gesamtheit entschieden zurückzuweisen. Offensichtlich vergisst die Bahn, dass sie neben einer ökonomischen Zielstellung auch eine soziale, ökologische und gesellschaftliche Verantwortung hat.“ Weiterlesen


Öffentliche Diskussionsveranstaltung mit Verkehrsministerin Keller

Das Geraer Bündnis für Schienenfernverkehr lädt für Dienstag, 20. Februar 2018, 17 Uhr, ins Stadtmuseum (Museumsplatz 1) zu einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung mit Verkehrsministerin Birgit Keller (DIE LINKE.) ein. Nachdem im Ergebnis einer Initiative des Ministerpräsidenten Bodo Ramelow die Elektrifizierung der Mitte-Deutschland-Verbindung (MDV) tatsächlich in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans aufgenommen wurde und somit auch mit Finanzmitteln untersetzt ist. Damit rückt der Wiederanschluss der Stadt Gera an das Fernbahnnetz in greifbare Nähe. Weiterlesen

Aus dem Pressebereich im Thüringer Landtag

Dieter Hausold

Hausold begrüßt Großinvestition von BMW in Krauthausen

"Nach der Sicherung des Opel-Standortes ist dies die zweite und diesmal ohne Abstriche zu begrüßende Investitionsentscheidung für die Region Eisenach“, freut sich Dieter Hausold, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, über die heute verkündete Produktionserweiterung bei BMW in Krauthausen. Weiterlesen


Dieter Hausold

Siemens: Widerstand gegen Kürzungsdiktat erfolgreich

Dieter Hausold, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, begrüßt, dass der Siemens-Konzern zumindest von einem Teil seiner Sparpläne Abstand nimmt: „Ich freue mich, dass eine der Hauptforderungen der Erfurter Siemens-Belegschaft und -Betriebsräte, der Verbleib im Siemensverbund, offensichtlich erfüllt wird. Dafür haben die Beschäftigten über Wochen und Monate, unterstützt von unserer Landesregierung einschließlich des Ministerpräsidenten Bodo Ramelow, entschlossen gekämpft – und gewonnen!“ Weiterlesen


Rot-Rot-Grün: Agieren der PSA-Führung ist inakzeptabler Wortbruch

Als „inakzeptablen Wortbruch“ bezeichnen die Wirtschaftspolitiker der Thüringer Landtagsfraktionen DIE LINKE, SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN das Vorgehen des PSA-Managements im Streit um die Opel-Sanierung. Insbesondere die Ankündigung der Opel-Eigner, Tarifvereinbarungen einseitig aufkündigen zu wollen, und die Spekulationen über einen massiven Personalabbau im Eisenacher Montagewerk sind aus Sicht der Koalitionspartner nicht hinnehmbar. Weiterlesen


Hier finden Sie aktuelle Informationen aus meiner Arbeit als Mitglied der Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag sowie als Vorsitzender des Geraer Stadtrats

Gern stehe ich Ihnen für Anfragen, Probleme und Hinweise zur Verfügung. Sie erreichen mich über meinen Mitarbeiter Andreas Schubert im Bürgerbüro Gera.